Gesamtkonzept – barrierefreies Gemeindeamt

Anknüpfend an den Tagesordnungspunkt der letzten Gemeinderatssitzung und unserem Antrag ein Gesamtkonzept für ein barrierefreies Gemeindeamt erstellen zu lassen, hat Christian Pfeiffer Kontakt mit der HTL für Bautechnik in Krems aufgenommen.

Die Idee dahinter (stammt von Eva Woisetschläger) -> eine Erhebung des Ist-Standes, ein Konzept und eine Kostenschätzung als Maturaprojekt durchführen zu lassen, damit man eine Idee bekommt, was möglich ist und wieviel es kosten würde.

Fragen kostet nix…siehe Mailverlauf…schaut vielversprechend aus 🙂

trenngrafik1

Von: Gottfried Krammel
Gesendet: Dienstag, 02. Februar 2016 08:23
An: ‚christian pfeiffer‘; Gemeinde@woelbling.gv.at; Karin.Gorenzel, ‚Steidl Bruno Mag. gfGR‘; ‚Steidl Ludwig Ing. gfGR‘; ‚Johann Höld‘; ‚gfGR‘; ‚Kisling Franz GR‘; ‚Mitterlehner Adolf GR‘; ‚GR‘; ‚Zimmel Daniel GR‘; ‚Tischer Reinhold GR‘; ‚Berger Alfred GR‘; ‚gfGR Hießberger Peter‘; ‚Woisetschläger Eva gfGR‘; ‚GR‘; ‚Erber Manuel GR‘; ‚Graf Karin GR‘; ‚Daxböck Armin GR‘; ‚Fellner Bernhard‘; Franz Stoll
Betreff: AW: barrierefreies Gemeindeamt – NEU_Konzepterstellung durch HTL-Krems

Sg. Hr. Gemeinderat!

Lieber Christian!

 

Danke für die Information und dein Engagement auf der kommunalen Ebene.

Die Barrierefreiheit für unser Gemeindeamt ist bereits ein Tagesordnungspunkt bei der nächsten Sitzung.

 

Mfg.

Bgm. Gottfried Krammel
Waldstrasse 55
3124 Oberwölbling

Tel.: +436649692733
Email: gottfriedkrammel@aon.at

 trenngrafik1

Von: Christian Pfeiffer
Gesendet: Montag, 01. Februar 2016 21:18
An: ‚Bgm.‘; Karin.Gorenze ‚Steidl Bruno Mag. gfGR‘; ‚Steidl Ludwig Ing. gfGR‘; ‚Johann Höld‘; ‚gfGR‘; ‚Kisling Franz GR‘; ‚Mitterlehner Adolf GR‘; ‚GR‘; ‚Zimmel Daniel GR‘; ‚Tischer Reinhold GR‘; ‚Berger Alfred GR‘; ‚gfGR Hießberger Peter‘; ‚Woisetschläger Eva gfGR‘; ‚GR‘; ‚Erber Manuel GR‘; ‚Graf Karin GR‘; ‚Daxböck Armin GR‘; ‚Fellner Bernhard‘; Franz Stoll
Betreff: barrierefreies Gemeindeamt – NEU_Konzepterstellung durch HTL-Krems

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

lieber Gottfried,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

bei der letzten GR-Sitzung wurde zum Thema „barrierefreies Gemeindeamt“ von Eva Woisetschläger der tolle Vorschlag eingebracht, ein Konzept durch die HTL-Krems erstellen zu lassen.

Der Vorschlag hat mir so gut gefallen, dass ich aktiv geworden bin und bei der HTL-Krems mal angefragt habe, ob dies grundsätzlich möglich wäre, siehe Mail unten.

Letzten Freitag hatte ich noch ein Telefonat mit dem zuständigen Abteilungsleiter Hrn. Dipl.-Ing. Roman Stagel bezgl Ablauf und Kosten.

Ablauf: Er würde das Projekt seinen zwei 4. Klassen vorstellen. Ob es angenommen wird entscheiden die Klassen!

Kosten: Grundsätzlich fallen keine fixen Kosten an. Die Maturaklasse würde sich aber über eine gewisse Aufwandsentschädigung (Fahrtkosten, Papierkosten, Verpflegung..) natürlich sehr freuen.

Ich habe Hrn Stagel auch erklärt, dass dies nur mal eine grundsätzliche Anfrage war und das OK nur durch den Bürgermeister bzw Gemeinderat gegeben werden kann.

 

Meine Bitte an den Bürgermeister und den Gemeindevorstand:

Behandelt dieses Thema in der nächsten GV-Sitzung und bringt es auf die Tagesordnung der nächsten GR-Sitzung um darüber abstimmen zu können.

Die Vorabinformation des Gemeinderates über Themen die uns wichtig sind wurde mit dem BGM abgesprochen um die ungeliebten Dringlichkeitsanträge in der GR-Sitzung zu vermeiden.

Ich finde, dass das eine super Chance wäre mit minimalen Kosten einen Ist-Stand, ein Konzept und eine Kostenschätzung für ein „barrierefreies Gemeindeamt – NEU“ zu bekommen.

Danke im Voraus für Eure Bemühungen.

LG

Christian Pfeiffer

Verteiler: BGM, Gemeinde Wölbling, alle Gemeinderäte(innen), MIT-HP

 trenngrafik1

Von: AV Hochbau HTL Krems
Gesendet: Dienstag, 12. Jänner 2016 17:45
An: ‚christian pfeiffer‘
Betreff: AW: Projektangebot für Diplomarbeit

Sehr geehrter Herr Pfeiffer!

Herzlichen Dank für die Anfrage eines Diplomarbeitsthemas. Für die weitere Vorgangsweise sind einige terminliche Eckpunkte maßgebend:

·         Die Schüler der 5. Klassen sind schon mit ihren Diplomarbeiten beschäftigt und müssen diese anfangs April abgeben.

·         Die Schüler der 4. Klassen sind im Sommersemester auf der Suche nach geeigneten Diplomarbeitsthemen. Im Juni werden dann die Themenstellung fixiert, und die Schüler können dann die Diplomarbeit bearbeiten. Die Abgabe wird dann im April bzw. Mai 2016 erfolgen. Dieser Termin wird vom Ministerium vorgegeben.

Bitte geben Sie mir Bescheid, ob dieser Zeithorizont für Sie interessant ist. Ich werde auf alle Fälle in den zwei 4. Klassen dieses Thema vorstellen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Roman Stagel

 

Dipl.-Ing. Roman Stagel

Abteilungsvorstand für Hochbau, Sanierung und Kolleg
3500 Krems, Alauntalstraße 29

logo_allg

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s